Deutsch English
 
Maßanzüge & Maßschneiderei
 
 
 

Ern der Schneider – Mann der Nähte

Er ist der Schneider für Entscheider. Denn die Businesskleidung, die Jürgen Ern seinen Kunden auf den Leib schneidert, zeugt von Understatement mit Maß.
So, wie seine Auftraggeber, zumeist Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, die die Leidenschaft des Herrenschneiders für edle Maßanzüge teilen.

Der Weg zum „Herrn der Nähte“ führt auf die noble Düsseldorfer Königsallee. Hier in seinem Atelier stemmt sich Jürgen Ern dem grauen Einerlei in deutschen Kleiderschränken entgegen. Bereits in der dritten Generation ist die 1962 gegründete Maßschneiderei an der Königsallee zu Hause. Damals war Jürgen Ern noch einer von zehn Herrenschneidern auf der Kö, heute ist er der einzige Maßschneider auf Düsseldorfs Nobelboulevard. Dicht an dicht drängen sich hunderte hochwertiger Tücher und Futter – primär aus Italien und England – in seinem Atelier, wundervolle Stoffe aus Cashmere, weicher Vicuna-Wolle, feinste, knitterfreie Seide.

 
 
Ern der Schneider
Ern der Schneider
Mann der Nähte
Maßanzug Düsseldorf
Etwa sechzig Stunden arbeitet ein Herrenschneider an einem Maßanzug.
 

„Wer einmal in den vollendeten Genuss eines echten Maßanzugs kommt und den hohen Komfort erlebt, da sich der Anzug den Bewegungen des Trägers auf vollendete Weise anpasst, wird sich kaum wieder in einen Anzug von der Stande drängen“, erklärt Jürgen Ern. Viele Tage arbeitet der Grandseigneur an einem Maßanzug, zeichnet beispielsweise die Position des Knopflochs mit Kreide an, stanzt das Knopfloch mit Hammer und Eisen aus und umsäumt es mit sicherer Hand mit einem feinen Seidenfaden.

Das handwerklich gearbeitete Ergebnis ist immer von erstklassiger Qualität. Ein Unikat eben, das eine perfekte Harmonie mit dem Körper eingeht und sich mit präziser Eleganz der Statur des Kunden anpasst. „Vom ersten Maßnehmen bis zur Schlussanprobe ziele ich darauf, die besondere Persönlichkeit meines Auftraggebers einfließen zu lassen. Das Wesen eines Menschen sollte dabei seinen Stil prägen – und nicht umgekehrt.“

Die stilistische Bandbreite reicht von Geschäfts- und Freizeitanzügen, Jeans- und Cordhosen, klassischen Dinnerjackett oder gewagtem Abendanzug bis hin zum Morgenmantel aus Seide. Der Trend zur Uniformität und „Outlet“-Mode scheint vor Jürgen Erns Haustür Halt gemacht zu haben. Mit viel Passion pflegt der Stoffexperte und Nadelkünstler den Luxus des Besonderen: elegante Schnitte, feinstes Material, perfekte Passform und liebevolle Details – der Düsseldorfer ist der Mann für den perfekten Auftritt.

 
« zurück